Magazin
Herbst Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WOHNKLAMOTTE.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Dekoideen

Die schönsten Ideen zur Kinderzimmer-Wandgestaltung

Januar 20, 2020 | 0

Josephine

Die Kinderzimmer-Wandgestaltung für Deinen Sprössling bereitet Dir Kopfzerbrechen? Ob ein großer und bunter Blickfang, praktische Stauraummöglichkeiten oder kleine Hingucker – wir zeigen Dir hier, wie Du sie gekonnt umsetzt.

Diese Möglichkeiten hast Du bei der Kinderzimmer-Wandgestaltung

Kinder lieben Spaß und Beschäftigung. Wieso dann nicht die Wände des Kinderzimmers mit einbeziehen? Der Vorteil: Sie lassen sich nicht nur bunt und auffallend gestalten, sondern können auch äußerst praktisch sein! Hier zeigen wir Dir ein paar Ideen, die ganz leicht umsetzbar und gleichzeitig nützlich für Kinderzimmer sind:

 

  • Kindertapeten
  • Bilderrahmen
  • Wandsticker
  • Farbtönen und Bordüren
  • Wandregale
  • Wohnraum-Accessoires

Kindertapete als Blickfang für jedes Alter

Kindertapete gibt es mit vielen Motiven und in unterschiedlichen Designs. Ob Prinzessinnen, Fußballspieler oder Dschungeltiere – für jedes Kind und Alter ist etwas dabei. Das Tolle daran: Kinder entdecken darauf immer wieder etwas Neues!

Mit kleinen Bilderrahmen eine große Wirkung erzielen

Kleine quadratische Bilderrahmen an der Wand erlauben es, große leere Wände mit wenigen Handgriffen zu strukturieren. Du kannst die Bilderrahmen in einer Reihe aufgehängt oder als Block anordnen – sowie durch das einfache Austauschen von Bildern neue Motive entstehen lassen.

Wandsticker – besonders praktisch

Wandsticker sind in allen Formen und Größen verfügbar und sorgen durch ihre einfache Verwendung besonders schnell für eine große Veränderung im Kinderzimmer. Für Fußballfans gibt es die aktuellen Spieler, für Pferdeliebhaber ein Pony in Lebensgröße – bei Wandstickern sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Mit Farbtönen und Bordüren Abwechslung zaubern

Besonders im Babyzimmer eignet sich die Wanddekoration mit Farbtönen und Bordüren. Helle und leichte Farben wie Beige und Pastelltöne bringen Ruhe ins Zimmer. Mit der Positionierung von Bordüren lassen sich darüber hinaus Akzente setzen.

Wandregale für mehr Stauraum

Dir ist Ordnung wichtig und Du hättest gerne, dass Spielsachen nicht verstreut im Zimmer rumliegen? WOHNKLAMOTTE-Tipp: Quadratische Regale an der Wand sehen nicht nur gut aus, sondern zaubern auch eine Menge Stauraum. Gut angebracht halten sie auch die größte Spielzeuglast aus.

Accessoires: Baldachin, Fairy Lights und Co.

Mit einem farbigen Baldachin, ein paar Lichterketten sowie großen Kissen lässt sich eine tolle Kuschelecke einrichten! Noch ein Regal für die Lieblingsbücher dazu – und schon lesen Groß und Klein Bücher in gemütlicher Atmosphäre.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar