Magazin
Sommer Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Frühling Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Dekoideen

DIY-Osterdeko: Die schönsten Osterideen zum Nachbasteln

März 1, 2020 | 0

Mira

Jedes Jahr im Frühling suchen wir nicht nur nach Ostereiern, sondern auch nach tollen Ideen für eine hübsche DIY-Osterdeko. Im Beitrag findest Du drei Vorschläge für selbst gebastelte Oster-Accessoires. Damit kommt garantiert festlich-fröhliche Stimmung beim österlichen Brunch mit Familie und Freunden auf.

Flatlay Papiertuete mit Lilien

Mit einer hüschen Deko wird Dein Osterfest noch viel schöner

Pünktlich zum Osterfest wollen wir nicht nur unser Zuhause frühlingshaft dekorieren, sondern auch unsere Lieblingsmenschen mit hübschen, selbst gemachten Kleinigkeiten überraschen. Wie das geht, liest Du in diesem Artikel. In unserem YouTube-Video kannst Du außerdem sehen, wie Du es Dir für die Feiertage mit der passenden Deko so richtig schön machst.

k

Dekorative Osterkarte – so geht’s

Eine sehr persönliche Idee und super einfach umzusetzen ist eine selbst gestaltete Osterkarte. Dafür brauchst Du nicht viel und erzielst trotzdem eine große Wirkung.

 

Benötigte Materialien:

 

♡ 1 Bilderrahmen

♡ 1 Papierbogen in der Lieblingsfarbe

♡ 1 schwarzer Kalligrafiestift

♡ 1 naturfarbenes Feder-Trio

 

Und so geht’s:

 

Schneide zunächst den Papierbogen auf die Größe des Bilderrahmens zu. Danach schreibst Du Deine persönliche Botschaft, z.B. einen Ostergruß, mit dem Kalligrafiestift auf das Papier. Dank des Kalligrafiestifts wird Deine Schrift beinahe wie von selbst schwungvoll und formvollendet. Das Papier legst Du zusammen mit den Federn in den Bilderrahmen und dekorierst Deine DIY-Osterdeko nun an einem Ort Deiner Wahl oder verschenkst sie an Freunde und Familie.

Flatlay Bilderrahmen und Blumengesteck

Die selbst gebastelte Osterkarte kommt bei Familie und Freunden mit Sicherheit gut an

Ein schönes Mitbringsel zum Osterfest

Du bist zum festlichen Brunch eingeladen und möchtest nicht mit leeren Händen vor den Gastgebern stehen? Kein Problem, denn unsere nächste Idee für eine DIY-Osterdeko eignet sich bestens als Mitbringsel oder als Alternative zum klassischen Osternest.

 

Benötigte Materialien:

 

♡ 1 Butterbrottüte aus festem Papier

♡ 1 schwarzer Kalligrafiestift

♡ 2 Metallclips

♡ 1 Deko-Feder

♡ Ein paar Schokoladeneier

♡ 1 Rolle silber- oder golffarbener Basteldraht

 

Und so geht’s:

 

Für diese DIY-Osterdeko formst Du zunächst aus dem Basteldraht einen (oder wenn Du magst mehrere) kleinen Osterhasen. Als nächstes beschriftest Du die Brottüte mithilfe des Kalligrafiestifts mit einem schönen Ostergruß und befüllst sie danach mit den Drahthasen und ein paar Schokoladeneiern. Dann einfach den oberen Teil der Tüte falten und sie mit den Clips verschließen. Fertig ist Deine DIY-Osterdeko, mit der Du Deine Familie und Freunde überraschen kannst.

Geschenktueten

Die Geschenktütchen können auch in letzter Minute noch vorbereitet werden

Lass die Blumen sprechen: hübsche Ostersträuße

Nichts steht so sehr für den Frühling wie frische Blümchen. Und es gibt auch kaum etwas, über das sich wirklich jeder so sehr freut, wie ein hübscher Blumenstrauß.

 

Benötigte Materialien:

 

♡ Ein paar Lieblingsblumen vom Blumenladen Deines Vertrauens

♡ 1 Rolle Juteband

♡ 1 Vase mit hohem Schaft

 

Und so geht’s:

 

Diese DIY-Osterdeko ist wirklich denkbar einfach! Du bindest einfach die Blumen Deiner Wahl in einem großen oder mehren kleinen Blumensträußen zusammen. Für Fans des Skandi-Stils bieten sich dabei helle, dezente Blümchen, wie z.B. Schleierkraut an. Boho-Fans können stattdessen auf Trockenblumen setzen und Landhaus-Begeisterte nehmen Blüten in Pastelltönen. Ein bunter Strauß muss übrigens nicht unbedingt in einer Vase stecken, sondern kann auch genauso wunderbar, lose gebunden den Esstisch zieren. Mit welchen Tipps und Tricks Du die Sträuße zusammenstellen kannst, liest Du in diesem Beitrag noch einmal in aller Ausführlichkeit.

Blumenstrauß

Ein schöner Blumenstrauß wertet den Ostertisch so richtig schön auf

Mit diesen Ideen für eine DIY-Osterdeko wünschen wir Dir ein frohes Osterfest und viel Spaß beim Nachbasteln!

Mehr Inspirationen für Deine Osterdeko gibt es auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(18 Bewertungen, Durchschnitt: 4,78 von 5)
Poste einen Kommentar