Shopping
Magazin
Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Schlafgelegenheiten

Gästezimmer-Einrichtung – Einfache Ideen mit Wirkung!

Januar 20, 2020 | 0

Josephine

Die beste Freundin oder die Schwiegereltern haben sich angekündigt? Kein Grund zur Panik, sondern die Chance, endlich mehr aus Deinem Gästezimmer zu machen. Egal, ob Du nur eine Gästecouch im Arbeitszimmer hast oder ein komplettes Gästezimmer unterm Dach: Mit unseren WOHNKLAMOTTE-Tipps kreierst Du einladende Gästeoasen mit Pfiff und Wohlfühlgarantie!

Was muss ich bei der Gästezimmer-Einrichtung beachten?

Hast Du regelmäßig Übernachtungsgäste? Bleiben sie häufig länger als eine Nacht? Vermietest Du Dein Gästezimmer manchmal? Je öfter Du mit ja antwortest, desto wichtiger ist es, dass Dein Gästezimmer funktional und komfortabel ist: Ein gemütlicher Schlafplatz mit Nachttisch und Nachttischlampe darf nicht fehlen. Achte auf ausreichend Ablagefläche, offene Regale und Stauraum für Koffer und Taschen. Deine Gäste freuen sich über einen Kleiderschrank oder eine platzsparende Garderobe. Spiegel, Sessel und Schreibtisch sind keine Must-Haves, bringen aber jede Menge Wohlfühlflair.

Wie wird meine Gästezimmer-Einrichtung multifunktional und wohnlich?

Du richtest den Schlafplatz Deiner Gäste bei Bedarf im Arbeitszimmer ein? Dann sind multifunktionale Möbel unschlagbar: Ein gemütliches Bettsofa oder ein platzsparendes Schrankbett finden auch in kleinen Räumen Platz. Damit sich Deine Übernachtungsgäste wohl fühlen, solltest Du in Multifunktions-Räumen für optische Trennung sorgen. Eine Schiebewand oder ein Vorhang vor Deinem Arbeitsplatz wirken Wunder. Rollcontainer und Beistelltisch funktionierst Du ganz easy zu Nachttisch und Ablage um. Bettlektüre und Betthupferl nicht vergessen!

Profitipps für die gelungene Gästezimmer-Einrichtung

  1. Stauraum. Gästebetten mit Schublade sind praktisch: Wenn niemand übernachtet, finden hier Bettzeug, Bettwäsche und Kissen Platz.
  2. Licht. Sehr wichtig: Leselampe, Stehlampe und indirekte Beleuchtung machen Gästezimmer einladend und behaglich.
  3. Ordnung. Gehörst Du zu denen, die alles ins Gästezimmer verbannen? Stopp! Wohlfühlen geht anders: Gästezimmer sollten aufgeräumt wirken. Freie Flächen, geschlossene Möbelfronten und reduzierte Accessoires sind Trumpf.
  4. Mottozimmer: Wie wär’s mit Ferien in Griechenland oder einem Wochenende in New York? Mit passendem Farbkonzept, einer coolen Fototapete und stimmiger Deko wird die Übernachtung in Deinem Gästezimmer zum inspirierenden Kurzurlaub.


Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar