Shopping
Magazin
Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Pflanzen & Grün

Pflanzen für das Schlafzimmer: gesund oder nicht?

Mai 26, 2021 | 0

Theresa Michaela

Sind Pflanzen für das Schlafzimmer wirklich gut geeignet, um das Raumklima zu verbessern? Wir verraten Dir, welche Pflanzen am besten für die Luftqualität im Schlafzimmer sind und was Du dabei sonst noch beachten solltest.

Helles Schlafzimmer mit Monstera

Besonders große Pflanzen wie eine Monstera deliciosa macht im Schlafzimmer was her

Grüne Helfer für ein gesundes Raumklima im Schlafzimmer

Pflanzen für das Schlafzimmer, die das Raumklima verbessern – gibt’s die? Das haben wir uns tatsächlich auch schon öfter gefragt, denn leider hält sich hartnäckig der Glaube, dass Zimmerpflanzen im Schlafzimmer ungesund sind. Mittlerweile haben Forscher jedoch herausgefunden, dass zahlreiche Pflanzen die Luftqualität in Räumen verbessern – auch nachts. Wie sie das machen und welche die besten nächtlichen Luftverbesserer sind, liest Du hier.

Sukkulenten und Kakteen auf einem Sideboard

Besonders Sukkulenten wie die Schlangen-Fetthenne eignen sich hervorragend um die Luft zu reinigen 

So verbessern Pflanzen für das Schlafzimmer die Luftqualität

Schon als Kind lernen wir in der Schule, dass Pflanzen unser ausgeatmetes Kohlendioxid in lebenswichtigen Sauerstoff umwandeln. Weil sich dieser Prozess nachts ohne Sonne umkehrt, wurde lange angenommen, dass Pflanzen als Sauerstoffräuber nicht ins Schlafzimmer gehören. Nun aber können alle Pflanzenfreunde aufatmen. Es wurde nachgewiesen, dass dies eine völlig vernachlässigbare Menge ist. Darüber hinaus helfen Pflanzen Sie gegen trockene Raumluft und filtern sogar Schadstoffe wie Formaldehyd aus der Luft. Da müsste man schon eher den Partner oder die Partnerin aus Gründen der Luftkonkurrenz aus dem Schlafzimmer verbannen. 😉

Monstera und Giegenfeige am SChlafzimmerfenster

Ausreichend Licht und eine gute Pflege sind auch bei Pflanzen im Schlazimmer sehr wichtig

Fünf Pflanzen für das Schlafzimmer: nicht nur dekorativ

  1. Bogenhanf 

Perfekt für das Schlafzimmer, obwohl er auch Stiefmutterzunge heißt, ist der Bogenhanf. Er ist in der Lage, auch nachts Sauerstoff abzugeben. Außerdem hat er luftreinigende Eigenschaften und filtert viele Schadstoffe. 

 

  1. Aloe Vera

Auch diese gern für kosmetische Zwecke genutzte Heilpflanze spendet nachts Sauerstoff – so wie viele Sukkulenten. Darüber hinaus ist sie ausgesprochen dekorativ und pflegeleicht. Allerdings freut sie sich über viel Sonne an einem Südfenster.

 

  1. Efeu

Bekommt Dein Schlafzimmer wenig Sonne ab, kannst Du es mit Efeu begrünen. Die genügsame Rankpflanze ist auch mit einem schattigen Plätzchen zufrieden und als Schadstofffilter fast nicht zu übertreffen.

 

  1. Palmlilie (Yucca-Palme)

Auch die gute, alte Yucca-Palme kann die Schlafqualität als hervorragende Produzentin von Sauerstoff verbessern. Darüber hinaus ist die palmenähnliche Agavenpflanze auch optisch ein Hingucker – sehr gut für ein helles oder halbschattiges Schlafzimmer.

 

  1. Gummibaum

Noch ein Klassiker, der wieder voll im Trend liegt. Auch der Gummibaum kann mithilfe seiner großen, fleischigen Blätter viel Sauerstoff produzieren und Schadstoffe herausfiltern. Nebenbei ist er ein guter Helfer gegen trockene Heizungsluft. Auch das ist wichtig für erholsamen Schlaf und ein angenehmes Raumklima.

 

Neben diesen Top fünf der besten Schlafzimmerpflanzen gibt es noch viele weitere, die sich sehr gut eignen. Richte Dich einfach nach Deinem persönlichen Geschmack und dem Stil der Einrichtung.

Gummibaum auf der Kommode

Der beliebte Klassiker: Gummibäume sind auch für das Schlafzimmer bestens geeigent

Wann sind Pflanzen im Schlafzimmer schädlich?

Der eigentliche Grund, warum Pflanzen im Schlafzimmer auch schädlich sein können, ist meist nicht die Pflanze selbst, sondern die Erde. Ist sie zu feucht, kann sich leicht Schimmel bilden, dessen Sporen sich über die Zimmerluft verbreiten können. Schimmel erkennst Du gewöhnlich an weißen Ablagerungen auf der Erdoberfläche – allerdings kann das auch ein Zeichen für unbedenkliche Kalkablagerungen sein, die sich beim Gießen mit sehr kalkhaltigem Wasser auf der Oberfläche absetzen. 

 

Damit es erst gar nicht zu einer gesundheitsgefährdenen Schimmelbildung kommt, solltest du im Schlafzimmer zum einen regelmäßig lüften und zum anderen die Pflanzen etwas weniger gießen, sodass die Erde nicht zu feucht wird. Außerdem lohnt sich hochwertige Pflanzerde und eine Bewässerung der Pflanzen von unten. Sollte es doch mal zu einem Schimmelbefall kommen, entfernst Du ihn am besten großzügig und bedeckst die Erde mit Sand. Der Sand hilft beim Trocknen und verhindert, dass sich Schimmelsporen weiter über die Luft verbreiten können.

Die richtige Pflanzenpflege ist also auch im Schlafzimmer das A und O.

Nachttisch mit Nachttischlampe

Neben ein paar Zimmerpflanzen kann beispielsweise auch ein Eukalyptuszweig eine postitive Wirkung auf Deinen Schlaf haben

Was die Wahl der Pflanzen für das Schlafzimmer selbst angeht, kannst Du im Grunde nicht viel falsch machen. Bis auf stark duftende Blütenpflanzen, wie beispielsweise Hyazinthen oder Jasmin, die Kopfschmerzen verursachen und die Schlafqualität  beeinträchtigen können, sind alle grünen Mitbewohner willkommen.

Mehr Inspirationen zum Thema Pflanzen findest Du auch auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar