Magazin
Skandi-Stil Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Dekoideen

Pinnwand gestalten: So kreierst Du ein stylisches Board

Januar 23, 2020 | 0

Mira

Ein Board oder eine Pinnwand gestalten macht nicht nur Spaß, sondern ist auch eine gute Idee zum Sammeln von Erinnerungsfotos, Notizen und besonderen Karten. Auch für Einkaufslisten und Souvenirs bieten sich die vielfältigen, dekorativen Pinnwände und Tafeln an.

Melina von @hejmelig hat eine praktische Pinnwand über ihrem Schreibtisch angebracht

Ordnungshelfer über dem Schreibtisch

Im Büro nutzt Du die Pinnwand vorrangig zum Anheften von Merkzetteln und Arbeitsnotizen. Unter anderem können die Boards dazu dienen, Deinen Kollegen bestimmte Informationen bereitzustellen. Abhängig davon, wie Du Deine Pinnwand gestaltest, kannst Du sie auch bei einer Präsentation nutzen. Standfeste und gleichzeitig flexible Halterungen eignen sich außerdem für Aushänge.

 

Mit Moderationskarten verwandelt sich das Board in ein praktisches Memoboard, das in Deinem Arbeitszimmer oder bei Veranstaltungen zum Einsatz kommt. Es kann außerdem als Erinnerung für wichtige Termine und bestimmte Aufgaben dienen. Wenn Du entsprechend Deine Pinnwand gestaltest, kann sie auch im Büro für eine optische Auflockerung sorgen. Das funktioniert, indem Du schöne Urlaubsbilder, Postkarten von Kunstwerken oder selbst gemalte Skizzen darauf arrangierst. So bekommt Deine Arbeitsumgebung eine unverwechselbare Note.

 

 

Typische Pinnwände oder Kombitafeln für den Schreibtischplatz sind:

 

  • klassische oder bedruckte Pinnwände
  • Magnettafeln
  • Schaukästen bzw. Wandvitrinen
  • Whiteboards
  • Wandbehänge aus Filz mit Stecknadeln

Eine hübsch gestaltete Pinnwand kann auch als Deko-Objekt dienen

Alltagshelden im Badezimmer

Im Bad helfen nützliche Wandelemente dabei, das Ordnungssystem zu verfeinern und den Platz optimal zu nutzen. Moderne und platzsparende Handtuchhalter sind gerade im engen Badezimmer sehr praktisch. Teilweise lassen sie sich flexibel an die eine oder andere Wand stellen, während Du andere dauerhaft montierst.

Ordnungshelfer für Make-up, Cremes und Styling-Utensilien finden im stylischen Utensilienhalter mit Taschen ihren Platz. Dieses Element lässt sich an einer freien Wand oder an der Badezimmertür aufhängen. Ein Tür-Hängeregal hilft Dir wiederum dabei, das Bad ordentlich zu hinterlassen. Abhängig vom jeweiligen Bedürfnis reichen vielleicht schon spezielle Haken aus, die einfach an der oberen Türkante hängen. Hier finden Bademantel oder Handtücher ihren Platz.

Auch schmale Wandborde im Bad sind eine gute Möglichkeit, die verschiedenen Tiegel und Dosen unterzubringen. Einige dieser Ordnungssysteme kannst Du mit einem Handgriff anbringen und gegebenenfalls umplatzieren.

Auch Leisten können – fest montiert – dabei helfen den Alltag ein wenig zu ordnen 

Ordnungshelfer im Flur

Für den Flurbereich gibt es ebenfalls interessante und trendige Stauraum-Lösungen. Als Ergänzung zur klassischen Garderobe kannst Du originelle Schlüsselboards oder Ablagen an der Flurwand montieren. Ein Holzbrett im Shabby Chic, ein rustikales Hirschgeweih oder eine knallige Tierfigur sorgen für den besonderen Look der Accessoires. Wenn Du Lust auf ein DIY hast, bietet sich so ein kleines Projekt hervorragend als erstes Übungsstück an.

Weitere schöne und zweckmäßige Ordnungshelfer für Deinen Flur sind schmale Konsolen zum Aufhängen oder zum Stellen. In diesen Kleinmöbeln bewahrst Du Schlüssel, Schuhanzieher und ähnliche Kleinigkeiten auf. Im Flur lohnt sich natürlich auch eine Pinnwand oder Tafel, um wichtige Dinge schnell zu notieren und im Bedarfsfall zur Hand zu haben. Meistens sammeln sich die folgenden Gegenstände an:

  • Einkaufszettel
  • To-do-Listen
  • Putzplan (in WGs)
  • Termine
  • Hausordnung

Wie nutze ich Boards?

Die Boards und Wandaufhängungen sind gleichermaßen ein praktischer Wohntrend und ein Deko-Objekt. Deswegen lohnt dich das Pinnwand Gestalten gleich doppelt! Wenn Du sie als Blickfang einplanst, solltest Du die Farben genau abstimmen. Bunte Zettel oder ein einfarbiges Design, glänzende Oberfläche oder natürliche Optik mit Holz und Filz, es gibt viele Varianten von Pinnwänden.

Mit lustigen Sprüchen, Liebesbotschaften oder berühmten Zitaten bekommt Deine Tafel ihren eigenen Charakter. Das gelingt auch mit Buchstabentafeln, auch als Letterboards bekannt. Solche Wandtafeln verschönern Küche, Flur, Wohnbereich oder Büro auf individuelle Art. Die richtige Kombination aus angesagter Optik, Originalität und Nützlichkeit macht die Pinnwände und Boards zu coolen Wohnaccessoires.

Nicht nur Umschläge & Co. können angepinnt werden: Auch Kopfhörer kannst Du über Pinnadeln drapieren und so verhindern, dass sie sich verknoten

Mehr Inspirationen rund ums Thema Wohnaccessoires findest Du auch auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 2,00 von 5)
Poste einen Kommentar