Magazin
Sommer Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Frühling Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WOHNKLAMOTTE.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Dekoideen

Räume größer wirken lassen – So einfach gehtʼs

Februar 19, 2020 | 0

Josephine

Ein geräumiges Heim bedeutet Ruhe für Auge und Seele. Dafür brauchst Du aber keine Riesenwohnung. Denn mit ein paar Tipps und Tricks erscheint jeder Raum gleich größer. WOHNKLAMOTTE zeigt Dir die Do’s und Don’ts, wenn Du Räume größer wirken lassen willst.

Raum schaffen mit der richtigen Farbgestaltung

Farben spielen eine große Rolle, wenn es um das Erscheinungsbild Deiner Räume geht. Nicht umsonst sind Wände meist in schlichtem Weiß gestrichen. Dieses intensiviert Tageslicht und sorgt für ein einladendes Zimmer. Ist Dir Weiß zu langweilig, funktionieren auch Pastell- und Naturtöne. So kreierst Du ein gemütliches Ambiente – doch nicht nur auf den Wänden. Überhaupt gilt, dass helle Farben den Raum optisch vergrößern. Ein anderer Trick sind Möbel aus transparentem Plexiglas. Mit sorgfältig gewählten Accessoires in einheitlichen Tönen kommt mehr Farbe ins Spiel.

Mit Beleuchtung tricksen

Anstelle einer großen Deckenleuchte arbeitest Du in kleinen Räumen lieber mit verteilten Lichtquellen.

 

  • eine Stehlampe in der Ecke
  • LEDs am Regal
  • Lichterketten um den Spiegel
  • an der Decke verteilte Spots
  • eine Wandleuchte neben dem Tisch

 

Verteilst Du die Lichtquellen im gesamten Raum, werden die einzelnen Bereiche mehr betont und das Zimmer wirkt größer!

Da ist noch Luft nach oben: Raumhöhe nutzen

Bei kleinen Räumen ist es wichtig, in verschiedenen Ebenen zu denken. Du hast wenig Stellplatz zur Verfügung? Schaffe Dir mehr! Hohe Wandregale eignen sich ideal, um Gegenstände zu verstauen. Hältst Du Dich an offene Modelle, erzielt das den netten Nebeneffekt, dass der Raum gleich höher wirkt. Auch Regalbretter sorgen einerseits für mehr Stauraum und andererseits für optisch größere Zimmer.

WOHNKLAMOTTE-Tipp schlechthin: aufräumen

Das A und O bei jedem kleinen Raum ist das Aufräumen. Da hier bereits eine Socke in der Ecke auffällt, ist es wichtig, dass alle Dinge wieder an ihren Platz kommen.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar