Magazin
Herbst Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Schlafgelegenheiten

Schlafzimmer: Farben für Entspannung und besseren Schlaf

Januar 20, 2020 | 0

Josephine

Rot, Blau, Grün, Gelb oder doch lieber Orange? Bei der Farbwahl fürs Schlafzimmer solltest Du nicht nur auf Deine persönliche Lieblingsfarbe setzen. Damit Dein Schlafzimmer zum erholsamen Rückzugsort mit Durchschlafgarantie wird, eignen sich manche Farben besonders gut.

Wie Blautöne im Schafzimmer wirken

Hellblau, Graublau, Himmelblau: Wenn Du Blau liebst, darfst Du Dich im Schlafzimmer damit austoben. Blau symbolisiert Ruhe, Zufriedenheit und Harmonie und senkt sogar den Puls und Adrenalinspiegel. Für die Schlafzimmerwände sind helle, abgetönte Nuancen am besten geeignet. Kombiniere Ton-in-Ton und setze mit Solitärmöbeln, Kissen und Dekoobjekten Akzente in Rot oder sonnigem Gelb.

 

Wie Grautöne Deine Schlafqualität verbessern

Perlgrau, Betongrau, Taubengrau: Die Mischung aus Schwarz und Weiß hat es in sich! Dezentes Grau an der Schlafzimmerwand wirkt immer edel und angenehm beruhigend. Mit unterschiedlichen Grautönen für Bettwäsche, Bodenbelag, Vorhänge und Möbel setzt Du stimmige Akzente und kreierst Deine ganz persönliche Entspannungsoase. Mit neutralem Grau als Basis bist Du frei für Farbkombinationen, mit denen Du ganz leicht einen neue Look in Dein Schlafzimmer bringst.

 

Was Naturtöne im Schlafzimmer bewirken

Naturtöne wirken gemütlicher als kaltes Weiß im Schlafbereich. Helle Brauntöne, Beige, Naturtöne und Champagnerweiß bringen wohlige Wärme und eine Portion Geborgenheit in Dein Schlafgemach. Schlafzimmer in Brauntönen sind behagliche Rückzugsorte, die Dich sanft auf die Nacht einstimmen. Achte für schöne Träume darauf, dass der Braunton in Deinem Schlafzimmer nicht zu dunkel und drückend ist.

 

Welche Schlafzimmer-Farben eignen sich noch?

  1. zarte Pastelltöne
  2. helle Grüntöne mit sanfter Blau-Beimischung
  3. zartes Gelb
  4. elegantes Violett

Auf welche Schlafzimmer-Farben Du besser verzichtest

Wenn Du keine Probleme mit dem Einschlafen hast, kannst Du Dein Schlafzimmer auch in Rot oder einem knalligem Orange streichen. Diese fröhlich-dynamischen Farben wirken energetisierend und aufputschend. Daher ist es besser, damit im Schlafbereich nur sparsam punktuelle Akzente zu setzen – für einen schwungvollen, aufgeweckten Start in den neuen Tag!



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar