Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Schlafgelegenheiten

Schlafzimmer mit Dachschräge einrichten – so gelingt es

Februar 19, 2020 | 0

Josephine

Wohnen im Dachgeschoss hat seine Vorteile. Du genießt eine tolle Aussicht und Deine Wohnung birgt das gewisse Etwas. Dachschrägen und niedrige Decken bringen bei der Einrichtung aber ein paar Hürden mit. Mit den richtigen Tipps wird die Gestaltung ganz einfach!

Worauf ist bei einem Schlafzimmer mit Dachschrägen zu achten?

Jeder Raum hat seine Vorzüge. Um diese zu betonen, ist es wichtig, die Schwachstellen zu verstecken. In Zimmern mit Dachschräge liegt der Fokus auf den niedrigen Decken. Diese verkleinern optisch und lassen keine hohen Möbel zu. Der Clou liegt darin, dass Du alle Nischen nutzt und Deine Einrichtung an die Umgebung anpasst. In diesem Fall sind, auch wenn es für manch einen spießig klingt, Möbelstücke nach Maß die richtige Wahl. Fehlendes Tageslicht ist ebenso ein Thema. Umso wichtiger ist die richtige Positionierung von Möbeln.

Mit den passenden Lichtelementen tricksen

Hat Dein Schlafzimmer mit Dachschrägen zu wenig Licht, lohnt es sich, mit verschiedenen Lichtquellen zu experimentieren. Eine einzige Deckenleuchte reicht hier meist nicht. Da die Dachschrägen ihr Licht eindämmen, sind Wandleuchten die ideale Idee. Mit ihnen kannst Du von allen Seiten für eine angenehme Beleuchtung sorgen. Eine schicke Stehlampe in der Ecke, Nachttischlampen und LEDs sowie Lichterketten um Bett oder Spiegel sorgen für noch mehr Helligkeit. Dunkle Möbel und Wohnaccessoires dämmen zudem. Stattdessen sorgt eine helle Farbgestaltung für ein kuscheliges Ambiente, während Pflanzen oder Schlaftextilien in bunten Farben stilvolle Akzente bilden. Positionierst Du Dein Bett unter dem Dachfenster, genießt Du außerdem die ersten Sonnenstrahlen direkt im Bett.

So nutzt Du die Fläche optimal

  • Wenige Möbel: Sideboards, Kommoden und Truhen sorgen für viel Stauraum und lassen sich super unter der Dachschräge platzieren.
  • Schiebetüren: Diese gewähren Dir den Platz, welchen normale Türen Dir immer wegnehmen würden.
  • Möbel nach Maß: Einbauschränke lassen sich genau der Dachschräge entlang planen.
  • Raumteiler: Dein Bett passt leicht unter die Dachschräge. So kannst Du Deinen Schlafplatz mit Raumteilern getrost abtrennen und erhältst somit einen zweiten Raum ohne Dachschräge.


Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar