Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Dekoideen

Schlafzimmerwand gestalten: So wird es richtig kuschelig

Januar 20, 2020 | 0

Josephine

Die harmonische Gestaltung Deines Wohnraumes beeinflusst ohne Frage Dein Wohlbefinden. Der intimste Ort Deiner Wohnung, Dein Schlafzimmer, verdient daher Deine besondere Beachtung. Wie Du beim Schlafzimmerwand-Gestalten persönliche Akzente setzt und in Deinem Ruhe- und Schlafraum eine behagliche Atmosphäre schaffst, erfährst Du hier.

gemuetlich eingerichtete Schlafzimmer mit Fairy Lights

Tipps: Farbtöne der Wandfläche

Um Deine Schlafzimmerwand zu gestalten, tauchst Du sie in ein zartes, pastelliges bis kühles Farbspiel. Ziehe hierfür idealerweise graue, beige, gelbe, blaue, grüne oder rosa Farbtöne in Betracht. Diese sorgen für entspannende Harmonie und verleihen dem Raum einen Touch Frische. Sie eignen sich zudem perfekt im Zusammenspiel mit anderen Farben. Die Wandfläche hinter dem Kopfteil Deines Bettes bietet sich geradezu zur Akzentuierung Deiner Schlafzimmerwandgestaltung an. Sie rückt Dein Bett in den Mittelpunkt und schafft ein wirkungsvolles Gesamtbild. Individuelle Wandtattoos, Foto- oder Mustertapeten bringen einen Hauch Extravaganz in Dein heimeliges Schlafgemach. Beachte hier, diese eher zurückhaltend und nur auf ausgesuchten Wandflächen einzusetzen.

 

So setzt Du eine Bilderwand als geschmackvollen Hingucker ein

Neben Deinen bevorzugten Wandfarben und Tapeten gestaltest Du Deinen Schlafraum erst mit persönlichen Dekoideen stimmig und behaglich. Ausgesuchte Accessoires wie Spiegel, Bilder und Lichtquellen verleihen Deinem Ruheraum Deinen charakteristischen Charme. Alles, was Dir gefällt, darf an die Bilderwand. Lege Dich auf ein Design fest oder setze auf Stylemix, denn dieser passt zu jedem Einrichtungsstil. Jedoch sollte die Kombination die Balance Deines Rückzugortes nicht stören. Weniger ist – wie so oft – auch beim Schlafzimmerwand-Gestalten mehr.

 

Kleiner Einsatz – große Wirkung: So nutzt Du Lichtquellen und Wandregale

Wandregale sind auch im Schlafzimmer dekorative sowie praktische Wohnmöbelergänzungen. Hier bringst Du einige Deiner Lieblinge wie

 

  • Bücher,
  • Fotos,
  • Kerzenhalter,
  • Laternen,
  • Lampen,
  • Vasen,
  • Pflanzen,
  • Parfums und
  • Schmuck

 

unter. Setzt Du das Wandregal neben Deinem Bett ein, kannst Du es anstelle eines Nachtschränkchens nutzen. Schmöker, Brille, Taschentücher und anderes hast Du schnell zur Hand. Neben einer hellen Deckenbeleuchtung setzen kleine Lichtquellen im Raum verteilt stimmungsvolle Akzente. Schmucke Lampen, stilvolle Kerzen samt Halter oder auch eine Stehleuchte tauchen Deinen Rückzugsort in ein warmes Licht, das zum entspannten Träumen einlädt.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar