Shopping
Magazin
Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Haushaltsgeräte

Stockflecken entfernen – so wird Verschmutztes wie neu

Januar 13, 2020 | 0

Josephine

Stockflecken bilden sich überall dort, wo eine ausreichende Belüftung fehlt und hohe Luftfeuchtigkeit bleibt. Wie Du diese entfernst, erfährst Du bei WOHNKLAMOTTE. Hier findest Du sanfte Mittel und kraftvolle Wege, die Stockflecken zuverlässig beseitigen.

Sanfte Hausmittel – starke Ergebnisse bei Schimmel und Stockflecken

Stockflecken entstehen durch Pilzsporen. Die Vorboten einer potentiellen Schimmelbildung breiten sich bei anhaltend hoher Luftfeuchtigkeit und unzureichender Belüftung aus. Um Stockflecken zu entfernen, ist nicht unbedingt die chemische Keule nötig. Hausmittel wie Essig, Buttermilch oder Backpulver sind eine wunderbar schonende Alternative.

Stockflecken behandeln – die wirksamsten Methoden

  1. Buttermilch: Mit Buttermilch entfernst Du Stockflecken auf die sanfte Weise, weshalb sie sich besonders gut für empfindliche Gewebe eignet. Lege das Wäschestück mindestens zwei Tage lang darin ein, spüle die Milch aus und wasche das Teil wie gewohnt.
  2. Backpulver: Das Backtriebmittel ist in nahezu jedem Haushalt vorhanden und gilt als wirksamer Stockfleckenentferner. So gehst Du vor: Feuchte die betroffenen Stellen an und betupfe sie vollständig mit Backpulver. Mit einem Tuch oder Schwamm reibst Du das Pulver in das Gewebe ein und lässt es einwirken. Das trockene Pulver saugst Du anschließend einfach ab oder bürstest es aus.
  3. Essig: Die Essigsäure des klaren Haushaltsessigs ist ein effektives Mittel zur Stockfleckenbekämpfung. Essigessenz ist eine Alternative, die Du in einem Mischungsverhältnis von eins zu drei verdünnst. Du weichst die verschmutzte Textilie mindestens sechzig Minuten lang ein, wäschst sie kurz aus und reinigst sie dann wie üblich.
  4. Fleckensalz: Fleckensalz bezeichnet ein spezielles Bleichmittel auf Sauerstoff- beziehungsweise Chlorbasis, dessen Anwendung auf farbigem Gewebe mit Vorsicht erfolgen sollte. Richte Dich am besten nach den Anwendungshinweisen auf der Verpackung: Bestreue Deine verschmutzte Wäsche, lege sie in die Lösung ein oder wasche sie nach Anleitung.
  5. Chlorbleiche: Bei diesem Mittel handelt es sich um ein aggressives, aber effektives Bleichmittel. Dafür ziehst Du Gummihandschuhe an und betupfst die betroffenen Stellen mittels eines Tuchs oder Schwamms mit der Bleiche und lässt diese einwirken. Für farbige und empfindliche Textilien nutzt Du sanftere Methoden, die das Gewebe schonen.

 

WOHNKLAMOTTE-Tipp: Hast Du die Stockflecken entfernt, ist die Ursachenbeseitigung sinnvoll, um diese hartnäckigen Verschmutzungen zu vermeiden.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar