Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Dekoideen

Trendige Gardinen-Ideen im Wohnzimmer

Januar 20, 2020 | 0

Josephine

Fast wie eine Cabana in der Karibik mutet die Fensterfront Deines Wohnzimmers an, wenn Du sie mit Dekoschals aus weich fließendem Chiffon behängst. Eher puristisch wirken steife Schiebegardinen, mit denen Du das Tageslicht regulierst und den Lichteinfall individuell gestaltest.

Edle Stoffbahnen passend zu Deinem Einrichtungsstil

Die Auswahl an Materialien und Designs für Gardinen ist nahezu unendlich. So findest Du für jeden Stil die ideale Fensterdekoration:

 

  • Chiffon und Organza sind leichte, weich fließende Materialien, welche sich wie ein Windhauch an Deine Fenster schmiegen. Diese beiden Stoffe sind durchsichtig und in vielen Farben erhältlich. Organza ist etwas steifer als Chiffon.
  • Spitze gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Sie wird aus Naturfasern wie Baumwolle oder Kunstfasern hergestellt.
  • Leinen ist ein leicht durchsichtiger Stoff. Je nach Lichteinfall sind meist schemenhafte Umrisse von außen sichtbar.
  • Vorhänge aus Brokat eignen sich ideal zum Abdunkeln. Der schwere Stoff ist blickdicht und besticht mit edlem Muster. Er glänzt häufig dank eingewebter Gold- oder Silberfäden.

Meterware individuell ausmessen

Um die richtigen Maße für Deine Gardinen festzustellen, gilt es einiges zu beachten. Damit das gesamte Fenster abgedeckt ist, solltest Du an jeder Seite 20 Zentimeter dazuzählen. Ist die Scheibe also 120 Zentimeter breit, solltest Du mit 160 Zentimetern Breite rechnen. Beachte bei der Höhe Deiner Fensterdekoration die Art der Aufhängung und wie lang die Gardine sein darf. Oft endet die Stoffbahn etwa zwei Zentimeter oberhalb der Fensterbank. Willst Du den Raum mit dem Vorhang verdunkeln, sollte er etwa zehn Zentimeter unterhalb der Fensterbank enden.

Gardinen-Ideen im Wohnzimmer: Wie befestigen?

Große Auswahl gibt es auch, wenn es um die Art der Befestigung geht. Die häufigsten Lösungen für Dekoschals und Schiebegardinen sind Schlaufen und Ösen. Sie lassen sich einfach auf die Gardinenstange anbringen und ebenso schnell wieder entfernen. Deckenschienen sind heutzutage eher selten. Eine Alternative hierzu ist die Befestigung mit Klettband oder Klammern in Kombination mit einem Seilzug.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar