Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Haushaltsgeräte

Wäsche richtig waschen: effektive Tipps

Januar 13, 2020 | 0

Josephine

Sicher besitzt Du viele Lieblingsteile, die Du häufig trägst. Damit Du lange Freude an diesen Kleidungsstücken hast, ist die korrekte Wäschepflege von großer Bedeutung. Wie Du Deine Kleidung richtig wäschst, erfährst Du hier bei WOHNKLAMOTTE.

Wie bereitest Du Deine Kleidungsstücke optimal auf die Wäsche vor?

Wäsche richtig waschen fängt bereits beim Sortieren an: Separiere dunkle und helle Kleidungsstücke, damit nichts verfärbt. Sortiere weiter nach den Angaben zu Waschtemperatur, Waschprogramm und Waschmittel, die Du auf dem Wäscheetikett in Deiner Bekleidung findest. Schau Dir die Dosierungshinweise Deiner Voll-, Color- sowie Feinwaschmittel und Weichspüler an. Nun geht’s los. Folge unseren Empfehlungen, um Deine Wäsche richtig zu waschen.

Welches Waschprogramm ist das richtige?

  • Buntwäsche: Textilien aus Baumwolle sind sehr strapazierfähig, halten hohen Temperaturen und Schleuderumdrehungen stand. Optimale Waschergebnisse erzielst Du bei 40 Grad Celsius bis 60 Grad Celsius mit einem Voll- oder Colorwaschmittel.
  • Kochwäsche: Starke Verschmutzungen, Bakterien und Keime beseitigt Deine Waschmaschine während einer Kochwäsche bei 95 Grad Celsius mit einem Vollwaschmittel. Ein Blick auf das Pflegesymbol zeigt Dir, ob sich Babywäsche, Unterwäsche, Handtücher oder Bettwäsche für diese hohe Waschtemperatur eignen.
  • Pflegeleicht/Feinwäsche 30 bis 40 Grad Celsius: Feinste Stoffe wie Gardinen, Blusen, Dessous oder Hemden reinigst Du schonend im Feinwäsche- oder Pflegeleicht-Programm. Beide Programme versprechen eine behutsame Waschmechanik nebst verkürzter Waschdauer. Zudem profitieren Deine Fashionlieblinge von einem hohen Wasserstand und weniger Schleuderumdrehungen. Hochempfindliche Kleidungsstücke mit Applikationen, Fransen oder dergleichen wäschst Du schonend in einem Wäschebeutel. Verwende für alle feinen Textilien Feinwaschmittel.

WOHNKLAMOTTE-Tipp: Milde Haarshampoos erfüllen den gleichen Zweck.

  • Waschprogramme für Wolle und Seide: Die ausgeklügelte Mechanik Deiner Maschine liefert hier optimale Waschergebnisse. Verwende Wollwaschmittel, damit Deine Pullis und Jacken ihren Kuschelfaktor behalten, und füge zum letzten Spülgang eventuell etwas Weichspüler hinzu. Seide bringst Du ebenfalls mit einem Fein- oder Spezialwaschmittel in Form.

WOHNKLAMOTTE-Tipp: Verzichten bei zarter Seide auf Weichspüler, da dieser einen fettigen Glanz hinterlassen könnte.

  • Miniprogramm, Kurzprogramm oder Automatik-Programm: Wenige Teile oder leicht verschmutze Wäsche richtig waschen, spart mit diesen Programmen Energie und Wasser.


Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar