Magazin
Skandi-Stil Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Schränke und Kommoden

Welcher Kleiderschrank passt zu mir?

Januar 21, 2020 | 0

Theresa

Ein schöner, moderner Kleiderschrank bietet viel Platz für Deine Garderobe und dient gleichzeitig als Ordnungssystem. Welcher Kleiderschrank am besten zu Dir und Deinen Kleidungsstücken passt, hängt vom Stauraum-Bedarf, vom Platz in Deinem Zimmer und natürlich vom Design ab. Im Beitrag erfährst Du, worauf du bei der Wahl des passenden Kleiderschrankes achten solltest.

Weißer Kleiderschrank

Mit zusätzlichen Elementen kannst Du Deinen Kleiderschrank individuell gestalten

Worauf muss ich bei der Wahl des Kleiderschranks achten?

Auf Deiner Suche nach dem geeigneten Kleiderschrank geht es zunächst um die Abmessungen. Für einen Single-Haushalt bietet sich ein kleinerer Kleiderschrank mit zwei oder drei Türen an. Wenn Dein Platzangebot eher eingeschränkt ist, ist ein Schwebetürenschrank eine gute Wahl. Im Gegensatz zum Drehtürenschrank benötigen Schwebe- bzw. Schiebetüren keine Extrafläche zum Öffnen der Schranktüren.

Für den Haushalt zu zweit ist hingegen ein größerer Schlafzimmerschrank mit mehreren Türen sinnvoller. Am besten eignet sich ein Schrank, bei dem sich die Türen unabhängig öffnen lassen. Hier bietet sich ein Drehtürenschrank an, bei dem das grundsätzlich der Fall ist.

Für eine ganze Familie kommen mehrere Kleiderschränke zum Einsatz. Für das Kinderzimmer reicht ein schmaler Kleiderschrank aus, während für den Schrank im Elternschlafzimmer ein XXL-Schrank oder sogar eine komplette Schrankwand eine sinnvolle Wahl ist. Darin bringst Du nicht nur Deine Kleidung unter, sondern auch Bettwäsche und andere Heimtextilien.

Schrankwand

Eine komplette Schrankwand kann sich perfekt in den Raum einfügen

Die meisten Schranksysteme lassen sich individuell gestalten. So kannst Du verschiedene Elemente kombinieren und den Stauraum an Deinen Bedarf anpassen. Teilweise gibt es Erweiterungsoptionen und zusätzliche Einlegeböden. Offene Regalelemente, Kleiderstangen und Eckschränke sorgen für eine gute Ausnutzung der Wandflächen und bieten Dir genügend Stauraum.

Verspiegelte Schränke

Die verschiedenen Schränke für Wandflächen und Ecken verfügen häufig über Spiegelelemente. Diese beeinflussen die Optik des Kleiderschranks und auch die räumliche Wirkung. Mit großen Spiegelflächen sieht auch Dein Zimmer gleich größer aus, zudem verleihst Du dem Raum mehr Glanz. Schränke mit Spiegeltüren sind daher eine gute Idee für kleinere Wohnungen.

Der eigentliche Nutzen der verspiegelten Kleiderschränke besteht darin, Dir einen kurzen Garderoben-Check zu ermöglichen. Nachdem Du Dich für ein Outfit entschieden hast, reicht ein schneller Blick in den Schrankspiegel aus, und schon weißt Du, ob alles richtig sitzt. Die Spiegeltür am Schrank macht einen einzelnen Stand- oder Wandspiegels außerdem unnötig. Damit ist diese praktische Lösung auch platzsparend.

 

Typische Schrankvarianten mit Spiegeln sind:

 

  • der traditionelle Schrank mit kleineren Spiegelelementen
  • der klassisch-moderne Holzschrank mit nur einer Spiegeltür
  • die breite Schrankwand mit mehreren verspiegelten Elementen
  • der komplett verspiegelte Kleiderschrank

 

Welcher verspiegelte Schrank am besten zu Dir und Deinem Wohnstil passt, richtet sich nach der sonstigen Inneneinrichtung und nach dem Standort. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass der Bereich vor dem Spiegel gut beleuchtet ist.

Verspiegelter Kleiderschrank

Spiegel vergrößern den Raum optisch und bringen Dein Schlafzimmer zum strahlen

Schränke aus Naturmaterialien

Wenn von Naturmaterialien im Zusammenhang mit Möbeln die Rede ist, geht es im Allgemeinen um Massivholz. Kleiderschränke aus massivem Holz zeichnen sich durch eine hohe Stabilität und eine warme Naturoptik aus. Das erkennst Du bereits bei den einfachen Holzschränken fürs Kinder- und Jugendzimmer. Ein langlebiger Massivholzschrank findet aber auch noch in der Studentenbude einen Platz.

Häufig sind die Schränke aus Massivholz im beliebten Landhausstil gehalten, doch auch zeitlose geradlinige Kleiderschränke können aus Massivholz sein. Falls Dir der Preis bei den reinen Holzschränken zu hoch sein sollte, werfe auch einen Blick auf die Schränke aus kombinierten Materialien. Bei den Kleiderschränken mit Echtholz-Front und MDF-Grundkonstruktion erhältst Du das natürliche Design zu einem günstigeren Kaufpreis.

 

Schränke im Holzdesign können naturbelassen oder lackiert sein. Die charakteristische Holzmaserung verleiht Deiner Wohnung viel natürlichen Charme, während Farblack- oder Hochglanz-Oberflächen modern und strahlend wirken. Mit antikem Charakter oder im innovativen Design, die Schränke aus Vollholz oder aus verschiedenen Werkstoffen passen sich Deinen Wünschen an.

Begehbarer Kleiderschrank

Wer seine Kleidungsstücke gerne schön präsentieren möchte und einen zusätzlichen Raum zur Verfügung hat, für den ist ein begehbarer Kleiderschrank genau das Richtige. Hierfür bietet sich ein offenes Kleiderschranksystem an, das durch Regalböden und Schubläden etwas aufgelockert wird. Wer seine Kleidung gerne sichtbar, aber dennoch vor Staub und Co. geschützt lagern möchte, kann auch Glastüren an das Schranksystem anbringen.

Begehbarer Kleiderschrank

Mit einem begehbaren Kleiderschrank hast Du Deine Kleider immer im Blick

Du benötigst aber nicht gleich ein ganzes Ankleidezimmer, um Deinen Traum vom begehbaren Kleiderschrank wahr werden zu lassen: Auch in einem großzügig geschnittenen Schlafzimmer kann ein Bereich des Raumes mit Schiebetüren oder eingezogenen Wänden für einen begehbaren Kleiderschrank abgetrennt werden. 

 

In jedem Fall solltest Du darauf achten, dass sich Dein Kleiderschrank räumlich gut in das Zimmer einfügt und Dir genügend Stauraum bietet. Dann steht der perfekten Outfit-Wahl am Morgen nichts mehr im Weg.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar